Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

HSG Hiesfeld/Aldenrade II – VfB Homberg 27:23 (14:13)

  • Vorbereitung 22/23

Teuer verkauft gegen einen Landesligisten

Im vierten Spiel der Vorbereitung traf die Mannschaft des VfB auswärts auf den Landesligisten aus Dinslaken. Obwohl einige Spieler fehlten, wollte man sich so gut es geht gegen die höherklassige Mannschaft präsentieren.

Am Anfang der 1. Halbzeit experimentierte Homberg und startete mit einer 5:1 Deckung. Für die meisten Spieler war es eine ungewohnte Deckungsformation, was der Hiesfelder Rückraum zu nutzen wusste. Dementsprechend lag Homberg nach 10 Minuten mit vier Toren zurück. Die Trainerbank stellte als Reaktion die Abwehr auf eine 6:0 um, was das Angriffsspiel des Gegners dämpfte. Die Homberger nutzten das Momentum und fanden mit vier verwandelten 7-Metern den Anschluss. Nur mit einem Tor Rückstand ging es in die Halbzeit.

Jedoch verließ Hiesfeld besser die Kabine und konnte sich durch ein kluges Kreisläuferspiel absetzen. Obwohl auch der VfB im Rückraum einfache Tore erzielen konnte, legten die Gegner ein besseres Umschaltspiel an den Tag. Homberg hinkte von nun an einem Rückstand von drei bis vier Toren hinterher, der sich auch bis zum Schlusspfiff fortsetzte.

Trotz allem kann die Mannschaft mit dem Ergebnis leben, vor allem, weil man mit einem höherklassigen Gegner über weite Strecken mithalten konnte. Jetzt heißt es, der letzten Vorbereitungswoche nochmal volle Konzentration zu widmen, um den Saisonstart bestmöglich vorzubereiten.

Für den VfB spielten: M. Quittschalle, Liekenbrock – Thiel (6), Haase (5), Murmann (4), Braun (3), Kremer (2), T. Quittschalle (1), Dürdoth (1), Oeß (1), Tran, Reisewitz